Vivid Festival

Dieses Wochenende war ein nahrungsreiches Wochenende. Nachdem ich Miss K Freitagnachmittag aus der Daycare abgeholt hatte, machte ich mich fertig fürs Vivid Festival. Ich hatte zusammen mit Nele und Julia einen Boatparty-Cruise gebucht, um vom Wasser aus die Lichtershow zu betrachten. Erst trafen wir uns jedoch bei Vapiano und ließen uns die Pizza schmecken. Gut gesättigt, ging es zur Cargo Bar am Darling Harbour, wo wir unsere Bändchen fürs Boot bekamen. Da wir dann noch etwas Zeit hatten, Weiterlesen [...]

Glow worm tunnel, ESC und Sydney vegan market

Am Samstag entschied ich spontan mit Nele und ihrer Freundin Julia in die Blue Mountains zu fahren, um dort den Glow worm tunnel aufzusuchen. Für deutsche Verhältnisse war dieses Vorhaben recht unsinnig, da wir tatsächlich 5 Stunden fuhren, bis wir angekommen waren. Der Weg wurde zum Ende hin auch recht abenteuerlich und ich durfte endlich mal die Qualität australischer Straßen außerhalb von Städten und Autobahnen testen. 🙂 Die letzten 1,5 Stunden der Fahrt ging es über eine Schotterpiste, Weiterlesen [...]

Taronga Zoo, Rudern und Oper

Nach dem Urlaub waren die letzten Wochenenden eher ruhig. Man muss ja wieder Geld sparen 🙂 Einen Tag war ich mit meiner Gastfamilie im Royal Nationalpark, wo wir eine kleine Wanderung durch den Wald gemacht haben, was wirklich sehr schön und entspannend war. Miss K war die Anführerin und so stapften wir durch den Wald. Abends haben wir dann noch ein Vier gewinnt Turnier veranstaltet und mein Gastvater hat dabei 5 mal gegen mich verloren und kein einziges Mal gewonnen, weswegen er jetzt Weiterlesen [...]

Adelaide und Kangaroo Island

Montagabend landeten wir nach einem sehr ruhigen Flug in Adelaide. Nachdem wir unser Gepäck abgeholt hatten (mein Koffer hatte eine richtig schöne Beule.. keine Ahnung, wie die das hinbekommen haben) ging es mit dem Bus zu unserem Hostel namens Tequila Sunrise. Dort angekommen wurden wir erst einmal überrascht, kann man sagen. Die Tür zum Hostel war offen, sodass man die Musik schon von weitem hören konnte. Die Rezeption sah etwas aus wie ein DJ Pult, aber wir bekamen trotzdem ohne Probleme Weiterlesen [...]

Melbourne und Great Ocean Road

Endlich Urlaub! Nicht, dass Miss K super anstrengend ist, aber mal eine Woche frei zu haben ist schon was schönes. Freitag machten ich und Celine uns auf den Weg zum Flughafen. Wie es sich für richtige Deutsche gehört waren wir auch 1,5 Stunden vor Abflug da. Am Flughafen verlief das Einchecken, die Gepäckabgabe und die Sicherheitsschleuse aber viel zu gut, sodass wir noch super viel Zeit hatten und uns noch etwas zu Essen holten. Schließlich gingen wir zum Gate und machten uns mit Tiger Air Weiterlesen [...]