Linsen, Granatapfel und Feta Salat

Von meiner Gastfamilie aus Australien habe ich ein super leckeres Rezept für einen Salat mit nach Hause genommen. Meine Familie liebt ihn und er hält bei uns maximal einen Tag, da er so schnell aufgegessen wird.

Er ist es definitiv wert, ihn mal auszuprobieren! *Achtung es besteht Suchtgefahr*

Die Zutaten für 5 Personen

250g Beluga Linsen

2 Granatäpfel

1 Gurke

1 Fetakäse

3-4 Stängel Minze

1 Zitrone

4 EL Olivenöl

2 TL Senf

Salz und Pfeffer

Die Zubereitung

1. Die Linsen mit etwas weniger als der doppelten Menge aufkochen lassen und anschließend auf niedriger Hitze köcheln lassen, bis sie durch, aber noch leicht bissfest sind. Anschließend die Linsen abkühlen lassen.

2. Währenddessen die beiden Granatäpfel aufschneiden und in einer Schüssel mit Wasser entkernen.

3. Die Gurke waschen, achteln, entkernen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden.

4. Den Fetakäse ebenfalls in kleine Stücke schneiden und von der Minze die Blätter abzupfen und diese klein hacken.

Für das Dressing

5. Eine Zitrone auspressen und mit den Senf und dem Olivenöl verrühren.

6. Wenn die Linsen etwas abgekühlt sind, die Granatapfelkerne, die Gurke, den Fetakäse und die Minze zu den Linsen geben und vorsichtig verrühren. Anschließend das Dressing unterrühren.

7. Zum Schluss nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Fertig!

Schmeckt auch sehr gut, wenn man Quinoa oder Couscous anstelle von Beluga Linsen verwendet.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Finja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.